Kleines Teelexikon - guter Tee wird das ganze Jahr über genossen
Wenngleich man guten Tee natürlich das ganze Jahr über trinken kann, wird er doch immer noch vermehrt in der kalten Jahreszeit als Leib- und Seelenwärmer genossen.
Kleines Teelexikon - guter Tee wird das ganze Jahr über genossen
Mehr zum Thema
» Tee - Genuß, Geschmack & Gesundheit
» Grüner Tee - das Kultgetränk mit Wunderwirkung
» Weißer Tee - bringt hochqualitativen Genuss
» Lapacho - der Tee der Inkas
» Wellness - nur ein Trend?

Wenngleich man guten Tee natürlich das ganze Jahr über trinken kann, wird er doch immer noch vermehrt in der kalten Jahreszeit als Leib- und Seelenwärmer genossen. Längst haben sich auch bei uns neben den bekannten Schwarzteesorten und dem beliebten Früchtetee viele weitere interessante Tees etabliert.

Kräutertees haben eine lange Tradition, schon ursprünglich als Heiltees genossen, haben sie natürlich nach wie vor ihre ganz individuelle Wirkung, je nach Pflanzeninhalt, auf Körper und Geist und sind wertvolle Helfer bei kleinen Unpässlichkeiten. Genießen Sie Heilkräutertees daher wirklich nur dann, wenn Sie einen Bedarf an den enthaltenen Wirkstoffen haben und trinken Sie den Auszug auch nur solange ihre Symptome anhalten. Unterschätzen Sie nicht die Kraft der Kräuter, viele von ihnen sollten beispielsweise in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, weil sie die Gesundheit von Mutter und Ungeborenem gefährden könnten.
Wenn Sie nicht sicher sind, greifen Sie auf unbedenkliche Kräuterteemischungen zurück und holen Sie sich im Bedarfsfall Muttertags-Gewinnspiel: Jetzt Ipod, Handy, Parfum und vieles mehr gewinnen! bei naturheilkundlichen Experten.
In unserem shop haben wir die Kräutertees natürlich für Sie in ihre Inhaltsstoffe aufgeschlüsselt und jeweils eine kurze Erklärung dazu angegeben!
Doch auch bei der Zubereitung für optimalen Genuß von Kräutertees gibt es einiges zu wissen:
die getrockneten Kräuter beinhalten noch ihre ätherischen Öle, die uns nicht nur das Geschmackserlebnis, sondern auch die Wirksamkeit bescheren! Bevor die Kräuter überbrüht werden, sollten sie gebrochen werden, damit diese Aromastoffe besser  freigesetzt werden können! Erschrecken" Sie Tee nie mit kochendem Wasser, lassen Sie das Wasser nach dem Aufkochen lieber
ein paar Minuten auskühlen, da sich die Kräuter sonst beim Überbrühen verschließen und nicht alle Aroma- und Inhaltsstoffe preisgeben!

Grüner Tee, der auch immer beliebter wird,  ist eigentlich unfermentierter Schwarztee und enthält deshalb auch unverändert alle Mineralien, Vitamine und Spurenelemente. Bei der richtigen Zubereitung werden diese auch nicht zerstört (mit 70-80° heißem Wasser überbrühen und nur 2-3 Minuten ziehen lassen). Grüner Tee wirkt entgiftend und entschlackend und allgemein wohltuend. Regelmäßig getrunken soll er sogar helfen, Karies zu verhindern!
Die ayurvedischen Grüntee-Mischungen enthalten zusätzlich auch noch Kombucha, was ihnen einen ausgesprochen leckeren Geschmack verleiht und sie zu einem richtigen Gesundheitstee machen.

Grosser Beliebtheit erfreuen sich seit einiger Zeit ist bei uns auch die ayurvedischen Tees in ihrer großen Vielfalt. Hier werden Sie fast für jede Lebenslage die richtige Mischung, aus Gewürzen, Kräutern und Wurzeln finden, denn es gibt ein Angebot an speziellen Frauen- und Männertees, Halswohltee, Kur-Tee, Ruhe-Tee als Anti-Stress-Mischung, Regenwetter-Tee, und viele mehr. Im shop finden Sie die genaue Beschreibung zu jeder Sorte.

Rotbusch oder Rooibos genannt, ist ein südafrikanisches Nationalgetränk mit großem Gesund-Faktor.
Die Triebe und Blätter des Rotbusch-Strauches werden zerkleinert, im Freien aufgeschüttet, einen halben Tag lang bewässert und der Tee beginnt zu fermentieren und erhält so seine typische rotbraune Farbe. Der Tee schmeckt mild und aromatisch, enthält kein Koffein. Das macht ihn zu einer idealen Alternative für Kinder, auch wenn er länger zieht wird er nicht bitter. Er gilt als das Gesundheitsgetränk schlechthin, enthält keine Gerbstoffe, dafür aber sehr viel Vitamin C, Mineralstoffe wie Eisen, Zink, Kupfer, Kalzium, Spurenelemente und Flavenoide, die vor freien Radikalen schützen.
Dieser Tee wird pur, aber auch als Vanille-, Zuckerblatt-, Orangen- oder Lemongras-Mischung angeboten.

Der Lapacho-Rindentee wird aus der inneren Rinde des blühenden Lapacho-Baumes gewonnen. Beim Abrinden werden die Bäume nicht verletzt, sodaß die Rinde immer wieder nachwachsen kann! Der Tee kommt in verschiedenen Schnittgrößen, von pulvrig bis sehr grob in den Handel. Lapachotee gilt als altes Heilmittel der Inkas, enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente. Es werden ihm große Kräfte zur Stärkung des Immunsystems und Erleichterung bei Allergien nachgesagt. Er erhöht die Widerstandskraft und Vitalität und qualifiziert sich damit zu einem Getränk für die ganze Familie.

Kommentare