Käsekultur in Österreich - Umfangreiche Sorten- und Geschmacksvielfalt
Den Österreichern und Österreicherinnen schmeckt der heimische Käse; dies zeigt sich auch im großen Angebot an Käsespezialitäten in Gastronomie und Verkauf. Ob Hartkäse, Weichkäse oder Schnittkäse: Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Käsekultur in Österreich - Umfangreiche Sorten- und Geschmacksvielfalt
Mehr zum Thema
» Reifezeugnis für Käsefans
» Alles Käse - Halloumi, Feta und Co
» Das AMA-Gütesiegel - behördlich genehmigtes Gütezeichen

Schnittkäse - Der beliebteste Käse der Österreicher und Österreicherinnen

Bei Schnittkäse reicht der Geschmack von milden bis würzig schmeckendem Käse. In dieser Kategorie findet jeder das Passende für seinen Gaumen. Durch die weiche Konsistenz der Schnittkäsesorten kann er vielfältig genossen werden: Zum Frühstück, als Zwischensnack mit Brot, im Salat oder als Verfeinerung eines Auflaufs (z.B. Gauda, Edamer, Bergbaron, Tilsiter). Hierzu ist auch der halbfeste Schnittkäse zu zählen. Diese Art des Käses kann von milden Aromen bis hin zu salzigen und scharfen Genüssen die Sinne verwöhnen. Schnittkäse wird bevorzugt pur gegessen, so kommt der intensive Geschmack voll zur Geltung (zB Bonbel, Butterkäse).
 

Frischkäse – Käse in Urform

Dieser Käse benötigt keinen Reifungsprozess. Er wird bei der Verarbeitung mit vielerlei Kräutern, Rahm, Gewürzen, etc. vermischt und bietet milde, süße und pikante Geschmacksaromen an (zB Cottage Chesse).
 

Hartkäse

Wie der Name bereits verrät ist die Konsistenz dieser Käsesorte sehr fest. Der geringe Wassergehalt sogt dafür, dass der Käse sich durch lange Haltbarkeit auszeichnet. Hartkäse eignet sich zum Verzehr mit Butter und Brot und zum Verfeinern von Fisch-, Fleisch- sowie Gemüsespeisen. Auch zu Suppen, Nudelgerichten und Salaten passt diese Käseart optimal (zB Parmesan).
 

Weichkäse

Weichkäse zeichnet sich durch eine sehr weiche Konsistenz aus. Hierzu zählen Sorten wie Camembert oder Brie. Der milde Geschmack und der Weißschimmel sind typisch für Weichkäsearten. Dieser Kategorie können auch Weichkäsesorten wie beispielsweise der Romandur zugeordnet werden, welcher sein würziges Aroma einer Rotkultur verdankt.
 

Sauermilchkäse – Idealer Begleiter für eine gesunde Ernährung

Je nach Geschmack und Geruch werden dem Käse Bakterien- und Schimmelkulturen zugesetzt. Er enthält hochwertiges Eiweiß sowie wenig Fett und kann auch im Rahmen einer gesunden und kalorienbewussten Ernährung ohne Reue genossen werden (zB Quargel).

Bon Appétit!

 

Autorin: Kerstin Kulovits
 

Kommentare