Erdbeeren - frisch gepflückt am Besten
Erdbeeren schmecken mit Sicherheit frisch gepflückt am Besten. Doch leider hat nicht jeder die Möglichkeit, die Erdbeeren direkt in den Mund zu pflücken. Daher haben wir für Sie hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie man Erdbeeren am besten aufbewahren kann.
Verarbeiten Sie Erdbeeren (zb für Marmelade oder Fruchtaufstriche) sofort, denn bereits nach ein paar Stunden haben sie sehr viel ihres unvergleichlichen Aromas eingebüßt.

Wenn Sie für Ihre Sonntagstorte frische Erdbeeren benötigen, diese jedoch schon am Samstag einkaufen, sollten Sie diese am besten im Gemüsefach ihres Kühlschrankes in einem flachen Behälter lagern. Wichtig ist dabei, dass die Erdbeeren nicht übereinander liegen sollen, da sie sehr druckempfindlich sind und dann leicht zu faulen beginnen können.

Bevor Sie die Erdbeeren in den Kühlschrank geben, überprüfen Sie nochmals, ob im Gefäß wohl keine beschädigten Früchte dabei sind. Diese bilden nämlich bereits nach kurzer Zeit Schimmel, der schon sehr schnell auf die anderen Früchte übergreifen kann.   

Tipp
Nützen Sie die Erdbeersaison und frieren Sie für den Vitaminstoß im Winter Erdbeeren ein.
Beachten Sie dabei die Erdbeeren zuerst auf einer Platte einzeln aufzulegen und so kurz anzufrieren. Dies bewirkt, dass die Erdbeeren nicht so leicht zusammenkleben.
Erst danach geben Sie die Erdbeeren in ein Säckchen und frieren Sie endgültig ein.
Erdbeeren können auf diese Art und Weise etwa 10 Monate gelagert werden.

Sollten Sie vom letzten Jahr noch tiefgefrorene Erdbeeren übrig haben, so können Sie nun mit ein paar wenigen Handgriffen einen erfrischenden Sommercocktail für Ihre nächste Grillparty zaubern.

Erdbeer Daiquiri:
- eine Portion tiefgefrorene Erdbeeren
- 3 EL brauner Rohzucker
- 2 frische Limonen
- Jamaica Rum (Menge nach Belieben)

Geben Sie die leicht angetauten Erdbeeren zusammen mit dem Rohzucker, den ausgepressten Limonen und etwas warmen Wasser in Ihren Küchenmixer. Mixen Sie das ganze solange, bis ein cremiges Püree entsteht. Gießen Sie dann mit Jamaica Rum auf.
Schmeckt einfach himmlisch!

Kommentare