Hängematten - Entspannung pur
Sommer und Sonnenschein haben wieder Hochsaison und mit ihnen auch die Hängematten. Durchhängen ist angesagt - hier finden Sie nützliche Tipps und Trick dafür.
Hängematten - Entspannung pur
Mehr zum Thema
» Die Energie der Bäume - mit Bäumen meditieren
» Die Sommerfrische lockt - Umzug vom Winterquartier
» Der wohlverdiente Urlaub - bloß nicht stressen lassen
» Sommersprossen - Vorsicht mit der Sonne
» Das Revival der wilden 80er - alles geht

Die Temperaturen schießen in die Höhe, die Frühlingsgefühle sind kaum zu bändigen und die Zeit des Urlaubs ist gekommen. Wer wegen Finanzkrise und Co. heuer Urlaub auf Balkonien plant, sollte zumindest in die richtigen Utensilien investieren. Neben dem Sonnenschirm gehört hierzu auch die Hängematte, die sowohl im Schatten als auch in der Sonne stets für Entspannung und Urlaubsfeeling pur sorgt.

Hängematte – die Qual der Wahl

In diversen Baumärkten und mittlerweile auch schon in den verschiedensten Discount-Lebensmittelgeschäften kann man Hängematten in vielen Variationen erstehen.

Ist man nicht mit einem Garten voller Bäume gesegnet, die im Übrigen gut zur Befestigung einer Hängematte dienen, steigt man auf Hängematten samt Gestell um.

Bei den Gestellen sollte man Modelle aus Massivholz denen aus Metall vorziehen, da diese stabiler und belastbarer sind.

Die Matte selbst gibt es ebenfalls aus den verschiedensten Materialien. Ob Plastik, Stoff oder handgeknüpft ist hierbei wohl Geschmackssache. Nur eines vorweg: Die handgeknüpfte Matte ist mit Sicherheit die bequemste. Meist sind geknüpfte Hängematten aus Kunsthanf hergestellt. Dieser nimmt Feuchtigkeit nicht sehr stark auf, daher kann die Hängematte das ganze Jahr über draußen bleiben, ohne kaputt zu gehen.

Was den Preis betrifft, kann man Hängematten schon um ungefähr 40 Euro mit Gestell kaufen. Doch auch Luxusmodelle, zum Beispiel für mehrere Personen um bis zu 800 Euro, sind erhältlich.

Im Baumarkt kann man in den meisten Hängematten oftmals auch „probeschaukeln“, um sich dann auch wirklich für das richtige Modell zu entscheiden.

Der Sommer kann also kommen - und mit ihm die passende Hängematte. Sie werden die Sache schon Schaukeln!

Autorin: Sandra Ehold

Kommentare