Do it fair - Ökotextilien im Onlineshop Prumo
Do it fair - Ökotextilien im Onlineshop Prumo
Prumo, so heißt das neue österreichische Label für fair gehandelte und ökologisch produzierte Kleidung. Hinter der Kleidermarke stehen Silke Mock, Miriam und Roland Prugger, die bereits vor drei Jahren das Weltcafé im 9. Wiener Gemeindebezirk gegründet haben.

Jetzt verkaufen die drei über den Onlineshop Prumo alltagstaugliche Mode für Sie und Ihn.
Das Besondere an den Shirts und Röcken? „Zum einen sind das die kreativen Aufdrucke, die man selbst auswählen kann. Wir sind ständig darum bemüht, die Auswahl zu erweitern. Vorschläge von Künstlern sind uns da sehr willkommen“, so Silke Mock, eine der drei GeschäftsführerInnen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist natürlich das Fairtrade-Zertifikat. Jeder Verarbeitungsschritt – von der Baumwoll-Anpflanzung bis zum Verkauf in Österreich - kann nachvollzogen werden. Was aber genau heißt Fairtrade in Bezug auf Kleidung?

Fairer Baumwollhandel

Durch Subventionen von Industrieländern sinken die Preise für Baumwolle. Dadurch, dass die Bauern gezwungen sind, die Wolle zu Dumpingpreisen zu verkaufen, bleibt ihnen nur wenig Einkommen, das kaum zum Überleben reicht. Fairtrade aber zahlt den Produzenten einen festen Mindestpreis, der über dem Weltmarktpreis liegt. Damit werden die Produktionskosten gedeckt und den Bauern bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen geboten.

Nachfrage an fair gehandelten Produkten steigt

„Durch Gespräche und Beobachtung unserer Kunden konnten wir feststellen, dass es eine enorme Nachfrage nach fair gehandelter und ökologischer Kleidung gibt“, erklärt Miriam Prugger. Dies gilt natürlich auch für Lebensmittel. Hier besteht allerdings seit Jahren bereits ein gutes und breites Angebot, sei es in Fachmärkten oder aber auch in großen Handelsketten. In der Modebranche sieht das noch anders aus. Die Ausnahme bilden hochpreisige Designerstücke oder einige Produkte aus Großhandelsketten. Mit dem Onlineshop Prumo möchten die Betreiber genau diese Lücke schließen. „Unsere Produkte sind jugendlich, modisch, aber nicht teuer“, beschreibt Silke Mock die Modelinie, „unsere Zielgruppe sind dabei junge und jung gebliebene Leute, wie auch im Weltcafé. Diese Gruppe können wir nur erreichen, indem wir ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.“
Die Shirts mit Aufdruck gibt’s ab € 18,90.

www.prumo.at

Autorin: Katharina Domiter Bakk.a

Kommentare
Nickname
email
Comment
Sicherheits-abfrage