Festtagsmenü: Lammrücken mit Knoblauch
Als Vorspeise gibt es einen exotischen Käsesalat mit Camenbert, die Hauptspeise ist ein mediterraner Lammrücken in einer Knoblauchsauce und den krönenden Abschluss bildet die mit Williams Christ angeheiterte Frischkäsecreme.
Weihnachtsmenü
Mehr zum Thema
» Ein festliches Bio-Menü
» Bio-Menü für Vegetarier
» Ein schnelles Festtags-Menü
» Festtagsmenü: Entenbrust mit Calvados-Rahmsauce
» Festtagsmenü: Hähnchenbrust mit Orangensauce
Alle Zutaten für 4 Personen

Exotischer Käsesalat mit Camembert

1 Mango
Saft von 1 Zitrone
1 Orange mit unbehandelter Schale
1 Papaya
2 Kiwis
1/2 kleine Netzmelone
125 g Camembert 55 % F. i. Tr.
Zitronenmelisse zum Garnieren

Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen, in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Orange waschen, von der Schale dünne „Späne“ schnitzen und im Anschluss die Orange filetieren. Papaya schälen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und das Fruchtfleisch mit Hilfe eines Melonenausste-chers in Kugelform herausstechen. Kiwis schälen und würfeln. Camembert in kleine Streifen schneiden. Käse und Früchte vorsichtig miteinander mischen und mit je einem Schnitz Netzmelone, ohne Schale, anrichten. Mit etwas Zitronenmelisse und der Orangenschale garnieren.

Pro Person: 233 kcal (977 kJ), 8,1 g Eiweiß, 9,9 g Fett, 26,6 g Kohlenhydrate

Lammrücken mit Knoblauchsauce

1200 g Kartoffeln
6 EL vita-Rapsöl (von Brändle)
Rosmarin
Kräuter der Provence
800 g ausgelöster Lammrücken (frisch oder TK)
einige Thymianzweige
Salbei
Pfeffer
Salz
400 g Keniabohnen
1 Zwiebel
1/2 Tasse Wasser
1 Bund Bohnenkraut
1/8 l Wasser
250 g Kräuter Crème fraîche
1 Knoblauchzehe

Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Schnittflächen mit Rapsöl bepin-seln und mit Rosmarin bzw. Kräutern der Provence bestreuen. Die Kartoffelhälften auf ein geöltes Backblech setzen. Kartoffeln bei 200 °C im vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten braten. Inzwischen den Lammrücken kalt abspülen, trocken tupfen und von allen Seiten mit Rapsöl einpinseln. Die Kräuter hacken und den Lammrücken damit bestreuen. Pfeffern und salzen. Den Lammrücken in einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten, anschließend das Fleisch in Alufolie wickeln und für ca. 20 Minuten zu den Kartoffeln in den Backofen geben. Inzwischen die Bohnen waschen und die Stielansätze entfernen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 2 EL heißem Rapsöl glasig dünsten. Bohnen und Bohnenkraut zugeben, salzen, pfeffern und das Wasser zugießen. Im zugedeckten Topf in ca. 20 Minuten weich dünsten. Lammfond in der Pfanne mit Wasser ablöschen, Crème fraîche und die geschälte und zerdrückte Knoblauchzehe zugeben, umrühren und kurz aufkochen lassen. Lammfilet aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, in gleich große Scheiben schneiden. Mit Ofenkartoffeln, Bohnen und Knoblauchsauce servieren.

Pro Person: 715 kcal (2980,5 kJ), 50 g Eiweiß, 33 g Fett, 51,2 g Kohlenhydrate

Frischkäsecreme

3-4 Birnenhälften (aus der Dose)
125 g Sahne-Frischkäse
3 EL Birnensaft
5 cl Williams Christ
125 g Schlagsahne
1 EL Zucker
Schokospäne

Die Birnenhälften ganz fein würfeln. Sahne-Frischkäse mit Birnensaft glatt rüh-ren und mit Williams Christ abschmecken. Die Sahne steif schlagen, leicht zu-ckern, Frischkäse und Birnenwürfel unterheben und alles kurz durchschlagen. Die Frischkäsecreme in vier Gläser verteilen und mit grob geraspelten Schokospänen garnieren.

Pro Person: 313 kcal (1303 kJ), 3,7 g Eiweiß, 18,6 g Fett, 28 g Kohlenhydrate

Insgesamt: Pro Person: 1261 kcal (5.260 kJ), 61,8 g Eiweiß, 61,5 g Fett, 105,8 g Kohlenhydrate

Fotocredit: www.weihnachtsmenue.de
Kommentare