All-Inklusive Family Resort inmitten der Alpen
All-Inklusive inmitten der Alpen
Fast jeder kennt sie - die All-Inklusive Family-Resorts in Griechenland, Italien und Spanien. Hier wird der Gast fast rund um die Uhr mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Ein umfangreiches Kinderprogramm kümmert sich auch um das Wohl der kleinen Gäste. Die Wenigsten wissen aber, dass es ein solches Family-Resort auch in mitten der wunderschönen Alpenwelt gibt: das Gut Wenghof. Wir haben es für Sie besucht.
Das Gut Wenghof liegt im wunderschönen Bergdorf Werfenweng im Salzburger Land und überzeugt mit seinem umfangreichen Angebot als wohl eines der umfassendsten All-Inklusive Family Resorts der Alpen.

Im März, kurz vor Ende der Skisaison, verbrachten wir ein verlängertes Wochenende in Werfenweng, Unsere "Basisstation" war das Family Resort Gut Wenghof, das das Prinzip von "All Inklusive" aus dem Mittelmeerraum erfolgreich in die Alpenregion integriert hat.

All inklusive bedeutet hier ein umfangreiches Frühstücksbuffet (Müsli, Wurst, Käse, frisch gemachtes Omlett, Palatschinken, Marmeladen...), Mittagssnack, Nachmittagsjause und Abendessen. Selbstverständlich gibt es ein eigenes Kinderbuffet, bei dem sich die Kleinen selbst bedienen können. Um ehrlich zu sein - dann schmeckt's doch gleich besser, oder? Und sollten die kleinen Gäste durch die viele Bewegung an der frischen Bergluft zwischen den "Hauptmahlzeiten" trotzdem noch Hunger verspüren, so steht ihnen fast rund um die Uhr die 24/7 Pizzeria zur Verfügung, um den Bärenhunger zu stillen. Getränke wie Kaffee, Tee, Säfte, Bier und Wein stehen ebenfalls Ganztätgig zur Verfügung.

Das All-Inklusive Konzepts erstreckt sich als Besonderheit - speziell für Wanderer - auch auf die Wengau Alm, die inmitten der Wenger Au liegt und als Ausgangsounkt für viele Wanderungen (zum Beispiel zur Elmau-Alm, Werfener Hütte oder Dr. Heinrich Hackl Hütte) dient. Müde Wanderer können sich hier mit einer zünftigen Jause und einem Radler stärken, bevor sie die letzen Kilometer bis zum Hotel zurück wandern.



Aber auch im Winter hat die Wengau Alm geöffnet. Ein absolutes Highlight unseres Kurzurlaubs stellte ein Ausflug mit der Pferdekutsche zur Wenghof Alm dar. Gemächlich fuhren wir Nachmittags bei frühlingshaften Temperaturen den Bergen entgegen. Entschleunigen und innerlich zur Ruhe kommen ist hier problemlos möglich. Am Ziel, der Wenger Au waren wir zuerst einmal überwältigt von dem romantischen Talabschluss. Sanfte Hügel, auf denen eine Vielzahl von Schneerosen blühte, dahinter das herrliche Panorama der Salzburger Bergwelt - Herz was willst du mehr!





Nachdem wir diese Eindrücke aufgenommen hatten, stärkten wir uns bei leckeren, mit Speck, Käse, Zwiebeln und Kräutern gefüllten Wienerschnitzerln, knusprigen Ripperln und Bauernkrapfen. Danach traten wir ebefalls mit der Pferdekutsche die Rückfahrt zum Hotel an und genoßen, eingekuschelt in wärmende Decken, die frische Abbendluft. Zufrieden und müde fielen wir in unseren wohlverdienten Schlaf.

Wer im Gut Wengof seinen Urlaub verbringt, hat die Möglichkeit während des ganzen Urlaubes auf sein Auto zu verzichten. Hotelgäste können sich bei der Touristeninfo die Samo (SanfteMobilität)- Karte abholen, die dem Gast gegen Abgabe seiner Autoschlüssel eine Vielzahl an Gratisleistungen bietet. Ein kostenloser Shuttleservice zur Ikarus-Gondelbahn am Talende, der Verleih von Elektroautos oder E-Bikes, Langlaufausrüstungen oder Rodeln sind unter anderem beinhaltet.

Das Family Resort bietet seinen Gästen zudem ein umfangreiches Unterhaltungs-Programm. Für Kinder im Alter von 3-12 Jahren besteht an sechs Tagen pro Woche in der Kinderwelt Trolleywood die Möglichkeit, professionelle Betreuung in Anspruch zu nehmen. Hier wird gebastelt, miteinander gespielt und getanzt. Getanzt? Ja, den die Kiddies müssen ja vor die Aufführung am Abend proben, bei der sie den stolzen Eltern das am Nachmittag gelernte vorführen dürfen. 



Aber auch das gemeinsame Erleben als Familie stehen hier ganz hoch oben auf dem Programm. Eine abendliche Fackelwanderung durch den Ort samt anschließendem Stockbrot grillen am (autofreien!) Dorfplatz oder eine kleine Wanderung zu einem nahegelegenen Bauernhof, bei dem die Kleinen Hund, Katz und Co. streicheln können, während sich die Eltern durch die selbstgebrannten Schnäpse probieren dürfen, sind Beispiele dafür.

Das Hotel verfügt über großzügig ausgestattete Familienzimmer, die zwischen 20 und 52 m² groß sind. In allen Zimmern ist eine Baby-Phone Anlage vorinstalliert, die das eigene Mobiltelefon in kürzerster Zeit zur Babyüberwachung umrüsten lässt. Die Familienzimmer und Suiten verfügen zudem über ein eigenes Schlafzimmer für die Kinder. Etwas gewöhnungsbedürftig sind in manchen "Kinder"-Zimmern die Hochbetten. Speziell kleine Kinder können unserer Meinung nach dort leicht aus dem Bett fallen. Daher unser Tipp: Bei mehreren kleinen Kindern bei der Reservierung ein Zimmer ohne Stockbett verlangen.

Ein kleines Hallenbad mit Außenpool, der ganzjährig beheizt ist, sowie eine Sauna und Infrarotkabine, runden das Angebot des Hotels ab und sorgen dafür, dass die müden Muskeln der Wanderer oder Skifahrer enstpannen dürfen.



Kontakt:
Gut Wenghof - Family Resort Werfenweng
Weng 17
A-5453 Werfenweng

Tel: +43-(0)6466-4500
Fax: +43-(0)6466-4507

hotel@werfenweng.at
www.werfenweng.at

Kommentare
Nickname
email
Comment
Sicherheits-abfrage