Ein Wochenende zu Zweit in Spa erleben
Ein Wochenende zu Zweit in Spa erleben
Ein Wochenendprogramm, das Männer und Frauen gleichermaßen erfreut? Gibt's nicht - sagen Sie? Gibt's schon, sagen wir - und zeigen in diesem Beitrag, wie das geht.
Ein Trip zu Zweit während des Wochenendes scheitert oft an unterschiedlichen Interessen der Beteiligten. Während Frauen eher entspannen, relaxen und shoppen auf ihrem Programm haben, lieben die Männer das Abenteuer. Beides vereinen gelingt hervorragend bei einer Reise nach Spa in Belgien. Für alle, die Benzin im Blut haben, lohnt sich ein Besuch des berühmten Formel 1 Klassikers, während die Damenwelt in den heilsamen Thermen in der Stadt auf ihre Kosten kommen.

Spa als optimale Destination für Kurzurlaube


Die zauberhafte Stadt Spa befindet sich in der belgischen Provinz Lieges. In unmittelbarer Umgebung dazu befindet sich die berühmte Formel 1 Strecke Spa-Fancorchamps, die längst zu den Klassikern unter den Rennstrecken zählt. Paare, die einen Urlaub hierher planen, sollten sich rechtzeitig um Formel 1 Spa Tickets kümmern, da sich gerade diese Rundkurs, der auch als "Wohnzimmer von Michael Schumacher" bekannt ist, großer Beliebtheit beim motorsportbegeisterten Publikum erfreut. Für die Damen sind die heilsamen Mineralquellen, die bereits von den alten Römern entdeckt wurden, eher von Interesse.

Sehenswürdigkeiten in Spa

Neben entspannten Behandlungen und relaxten Zeiten in diversen Spa-Einrichtungen sollten auch einige Sehenswürdigkeiten auf dem Programm stehen. Dazu zählt natürlich die Formel 1 Strecke, auf der 1950 der erste Grand Prix von Belgien ausgetragen wurde. Weiters beeindrucken einige alte Gebäude wie das Rathaus oder das Museum von Spa. Dominant sind im Stadtinneren allerdings die bekannten Mineralwasserquellen, die sogar Trinkwasser für die Besucher bieten. Wer zur Therme von Spa möchte, kann die Seilbahn nutzen. Das Gebäude mit dem Thermalwasser bietet auch optisch einiges. Denn die imposante Glaskuppel ist von weithin sichtbar. Das Wasser in der Therme besticht mit 32 Grad Wärme und lädt damit zu einem entspannten Besuch und Plantschen ein. Besonderheiten sind einige Solarien und Saunen sowie ein türkisches Bad.

Einen Tag in Spa genießen

Zahlreiche Hotels in unterschiedlichen Kategorien bieten Reisenden eine breite Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten. Die Besonderheit ist, dass zahlreiche von ihnen im Haus selbst diverse Therapie-Behandlungen und Wellnessangebote bereit stellen. Damit kann jeder bereits bei der Buchung entscheiden, wie hoch der Komfortlevel an einem Rennsportwochenende ist. Abendliche Unterhaltung bietet das Casino in Spa, während für freie Tageszeit auch der eine oder andere Ausflug in die Umgebung, etwa in die Stadt Lüttich, zur Auswahl steht.

Bequeme Anreise unterstützt den Wohlfühlfaktor

Die Stadt Spa ist verkehrstechnisch sehr günstig gelegen. Urlauber können sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto über die Autobahn A27 bzw. die belgische E42 anreisen. Individuelle Ortsteile sind besser über die Abfahrten 7 bis 10 erreichbar. Wer sich innerhalb der Stadt fortbewegen möchte, kann das Busnetz nutzen, das von der TEC betrieben wird und umfassend strukturiert ist. Damit kann jeder seinen Teil des Erlebnisses in Spa genießen, ohne lange nach geeigneten Parkplätzen zu suchen oder sich mit dem Navi auseinanderzusetzen.
Kommentare