Perlenschmuck für die Ewigkeit
Perlenschmuck ist ein Accessoire, das nie aus der Mode kommt. Ob als Ohrring, Kette oder Armband - die Kostbarkeiten aus dem Meer verleihen jedem Outfit Eleganz und sehen edel aus. Um lange Freude an dem zeitlosen Glanz der Perlmuttkügelchen zu haben, benötigen diese jedoch eine besondere Pflege.
Schmuck mit Perlen wurde früher nur zu besonderen Anlässen getragen und stand für Wohlhaben und Reichtum. Was sich noch vor ein paar Jahren nur Frauen mittleren Alters anlegten, hat sich seit diesem Sommer als absoluter Trend für Jung und Alt entpuppt. Das spiegeln auch die Kollektionen von Onlineshops wie Mesenso.at wider. Wer sorgsam mit dem Perlenschmuck umgeht und einige Pflegetipps beherzigt, wird lange Freude damit haben.

Perlen von Kosmetika und Putzmitteln fernhalten
Kommen Perlen mit Kosmetikprodukten wie Make-Up, Hautcreme oder Haarspray in Berührung, kann es passieren, dass diese die Perlenoberfläche beschädigen. Daher sollte man vermeiden, Perlenschmuck den chemischen Stoffen von Beauty-Produkten auszusetzen. Prinzipiell ist es zu empfehlen, Ohrringe oder Ketten immer erst nach dem Schminken und Frisieren anzulegen. Auch sollte man Perlen nicht bei der Hausarbeit tragen, da säurehaltige Reinigungsmittel die Oberfläche angreifen können.

Schweiß- und Schmutzreste entfernen
Nach dem Tragen des Perlenschmucks empfiehlt es sich, die Schweiß- und Schmutzreste zu entfernen. Hierfür reicht es aus, ein weiches Tuch zu nehmen und sanft über die Perlen zu reiben. Ungefähr 3 bis 4 Mal im Jahr kann es nicht schaden, den Perlenschmuck mit lauwarmem Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel zu reinigen. Dafür den Schmuck kurz ins Wasser-Spüli-Gemisch legen und danach mit kaltem Wasser gründlich abspülen. Anschließend auf ein weiches Tuch zum Trocknen ausbreiten. Der Perlenschmuck darf erst weggepackt werden, nachdem er vollständig getrocknet ist.

Getrennt von anderem Schmuck lagern
Da Perlenschmuck sehr kratzempfindlich ist, sollte man ihn stets von jeglichem anderen Schmuck getrennt aufbewahren. Samtbeutel und Schmuckschatullen bieten hierbei die besten Möglichkeiten für die Lagerung. Wer beides nicht besitzt, sollte zumindest darauf achten, dass der Perlenschmuck nicht in der Nähe von scharfkantigen Gegenständen abgelegt wird. Wichtig ist, dass die Perlen in einer Verpackung gelagert werden, die trockene Heizungsluft und direktes Sonnenlicht abhält.

Werden die oben beschriebenen Tipps befolgt, wird der Perlenschmuck für die Ewigkeit halten und man hat lange Freude an einem eleganten und zeitlosen Schmuckstück. Die nächste Gelegenheit die glänzenden Perlen zu tragen, wird nicht lange auf sich warten lassen.


AutorIn: A.D., Fotocredit: La-Liana/pixelio.de
Kommentare