Wie Sie in Abendroben ein Traum-Dekolleté zaubern
Die Festsaison steht vor der Tür und Sie haben Ihr Traumkleid gefunden. Für die meisten Abendkleider sind Ihre normalen Dessous nicht immer geeignet, weil sie Träger haben oder die Spitze sich abzeichnet. Doch was ist dann der richtige BH? Mit unseren Tipps finden Sie die passenden Accessoires und genießen Ihren glamourösen Auftritt.
1.    Trägerlose BHs

Wenn Sie sich für einen trägerlosen BH entscheiden, dann ist die richtige Größe wichtig, damit er gut hält. Bei der Anprobe sollten Sie darauf achten, dass das Unterbrustband sehr stramm sitzt, ohne einzuschneiden. Um ein schönes Dekolleté zu zaubern, können Sie hier auch mit Silikon-Kissen arbeiten.
Bei C- oder D-Körbchen sollten Sie darauf achten, dass der BH ein breites Unterbrustband sowie Bügel hat, damit die Brust gestützt und schön geformt wird.

2.    Push-up Pads

Manche Abendkleider sehen einfach besser aus, wenn das Dekolleté ein wenig üppiger ist. Für Damen mit kleinerer Oberweite gibt es dafür kleine Kissen aus Silikon, die in jeden BH eingelegt werden können. Je nach Bedarf gibt es verschiedene Varianten, so dass Sie die passende Körbchengröße einfach erreichen können. Die modernen Pads verrutschen nicht mehr und passen sich so gut an, so dass Sie sie schnell vergessen.

3.    Selbstklebende BHs

Selbstklebende BHs gibt es aus Silikon und aus extra leichtem Schaumstoff.
Damit sie gut halten, muss die Haut möglichst fettfrei sein. Reinigen Sie den Brustbereich mit Seife und Wasser, um Rückstände von Cremes, Lotionen etc. zu entfernen und trocken Sie die Haut ab. Lösen Sie den Verschluss und entfernen Sie die Schutzfolie. Drehen Sie die Schale nach außen und legen sie die Schale auf die obere Hälfte der Brust über der Brustwarze. Streichen Sie sanft die Kanten an die Brust. Verbinden Sie die beiden Schalen mit dem Verschluss. Die Schalen zeigen nun schräg nach oben.

Vergessen Sie nicht die Silikon-BHs nach jedem Tragen mit milder Seife und Wasser zu reinigen, damit sie ihre Klebewirkung lange behalten. Nach dem Trocknen an der Luft legen Sie die Schutzfolie wieder auf die Klebseite.

4.    Unsichtbare Klebestreifen

Diese Helferlein unterstützen Sie bei vielen Gelegenheiten. Bei tiefen Ausschnitten halten Sie den Stoff dort, wo er hingehört. Oberteile bleiben fixiert und verrutschen nicht. Bei trägerlosen BHs können Sie die Klebestreifen zwischen Stoff und dem oberen Rand des BHs platzieren, damit die Wäsche nicht unter der Abendrobe hervorblitzt.
Auch hier sollte die Haut möglichst fettfrei sein, damit die Klebestreifen gut halten. Nach der Benutzung können Sie sie ganz einfach entsorgen. Wenn Sie empfindliche Haut haben, dann sollten Sie vorsichtig sein, denn der Klebstoff könnte Ihre Haut reizen.

5.    Bra Clips

Manche Kleider haben so breite Träger, dass Sie Ihre normalen Dessous darunter tragen können. Je nach Schnitt können aber die Träger Ihres BH hervorschauen und das sieht nicht wirklich schön aus. Für dieses Problem gibt es eine einfache Lösung, den Bra Clip. Sie hängen die Träger in den Clip ein und dieser fasst sie am Rücken zusammen. So verschwinden Sie ganz unauffällig unter dem Stoff.
Mit diesen Accessoires von Palmers sind Sie immer gut beraten, egal ob Sie schulterfrei tragen oder ein Kleid mit schönem Ausschnitt.


AutorIn: A.D.
Kommentare