Kleines Lexikon der Gartenirrtümer - nette Lektüre und tolles Geschenk
Rostige Nägel färben Hortensienblüten blau. Schattenrasen ist ideal für Gartenflächen mit wenig Sonne. Rote Beete sind immer rot. Sträucher müssen im Herbst geschnitten werden, damit sie im Frühjahr blühen. Alles richtig?
Kleines Lexikon der Gartenirrtümer - nette Lektüre und tolles Geschenk
Mehr zum Thema
» Gartenglück im Frühling - Sonniger April
» Entspannungsquelle Garten - warum die eigene grüne Oase wichtig ist
» Kosmetik von Mutter Natur - Tipps zur Pflege und Verschönerung
» Tulpentherapie: Winter ade statt Wintertristesse
» Die Sommerfrische lockt - Umzug vom Winterquartier

Rostige Nägel färben Hortensienblüten blau. Schattenrasen ist ideal für Gartenflächen mit wenig Sonne. Rote Beete sind immer rot. Sträucher müssen im Herbst geschnitten werden, damit sie im Frühjahr blühen. Alles richtig? Nein, sagt Gartenexperte Michael Breckwoldt. Auch dass alte Rosensorten robuster sind als moderne Züchtungen, Bauerngärten ihr Vorbild in den Klostergärten des Mittelalters haben oder Pflanzen nicht miteinander kommunizieren können, gehört ins Reich der Legendenbildung.

Michael Breckwoldt stellt überlieferte Gärtnerweisheiten auf den Prüfstand und verblüfft mit seinem Wissen nicht nur Laien, sondern auch erfahrene Praktiker. Ein Buch für alle Garten-, Balkon- und Terrassenbesitzer, das nützliche Tipps, Anekdoten und Kulturgeschichtliches auf höchst unterhaltsame Weise miteinander verbindet.

Eine ausgespochen angenehme, unterhaltsame Lektüre - perfekt, um im eigenen Garten bei ein paar Seiten zu entspannen! Die nette, etwas verspielte Aufmachung macht einen tollen Blickfang aus dem Buch und eignet sich hervorragend als kleines Mitbringsel oder Geschenk!

 

"Kleines Lexikon der Gartenirrtümer"
von Michael Breckwoldt
Eichborn Verlag, 1. Auflage
233 Seiten, gebunden

Jetzt kaufen bei www.amazon.at!
 

 

 

 

 

Quelle: GPP

Kommentare