Erlebnisbäder rund um München - Spaß für Klein und Groß
Unendlich lange Rutschen lassen den Adrenalinspiegel in die Höhe schießen. Künstliche Wellen simulieren Urlaubsgefühl am Meer, Saunen und Wellnessbereiche laden zum Träumen ein - in den Spaßbädern rund um München.

Alpamare – mehr erleben in Bad Tölz

Knapp 50 km südlich im Kurort Bad Tölz liegt das Alpamare. Ein Familien-Funbad mit angeschlossener Therme inklusive Sauna und Wellnessbereich.
Für die Kleinen und Junggeblieben bieten sieben Rutschen mit insgesamt 1000 Metern Länge, ein Brandungswellenbad und Indoorsurfen (zusätzliche Kosten) den großen Adrenalinkitzel. Da gibt es unter anderem die Gaga Rutsche mit Licht-, Laser- und Soundeffekten und die High-Speed Röhren mit einem Gefälle bis zu 92%. Wer bei diesem Angebot nicht allein vom Zuhören Bauchkribbeln bekommt, dem ist wohl nicht zu helfen. Ob mit Reifen, alleine oder zu zweit, dem Rutschspaß sind im Drinnenbereich keine Grenzen gesetzt. Draußen lässt es sich bei schönem Wetter beim Beach-Volleyball sportlich angehen. Auch Kino-Events werden veranstaltet.

Für alle, die den Tag gerne ruhiger verbringen möchten, bietet das Alpamare, dessen Wasser eines der saubersten Deutschlands ist, auch genau das Richtige: Die Wohlfühl-Welt der Tölzer Thermen, in der Sie im Jodbecken „grüne Energie“ tanken können. Keine Angst, das Wasser ist allein durch den hohen Jodgehalt leicht grünlich gefärbt. Jod verbessert die Durchblutung, beugt Herzinfarkten vor und wirkt blutdrucksenkend. Wer sich lieber sportlich betätigt, kann bei der Aqua-Fitness die Kondition verbessern und danach in der Sauna und Wellnesswelt entspannen.

Die Eintrittspreise liegen bei einer Vier-Stunden Karte für Erwachsene bei 27 €, Kinder (7-14 Jahre) zahlen 20 €. Ein Tagesticket kostet Erwachsene 33 € und Kinder 23 €. Familienkarten gibt es keine.
Das Alpamare hat täglich von 9:30 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter: http://www.alpamare.de

Therme Erding – Europas größte Thermenwelt

Erding im Nordosten von München ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder über die Autobahn zu erreichen. Für jung und alt finden sich in der Therme Erding und dem Spaßbad Galaxy viele Möglichkeiten, einen Tag abzuschalten und Spaß bzw. Entspannung zu finden.

In der Rutschenwelt Galaxy finden täglich auf den 16 Hightech - Rutschbahnen Rennrutsch-Wettbewerbe statt. 1400 m Rutschenlänge sorgen für Spaß und viel Action bei den Großen und den Kleinen. Im Family Level finden sich lustige Leichteffekte und extrabreite Rutschen. Auf dem Action Level kann man sich die Wildwasserrutsche hinabstürzen. Hartgesottene (ab 14 Jahren) können auf dem X-Treme Level mit einer Sprungschanze bis zu sieben Meter weit fliegen oder sich beim Rutschen auf 3 g beschleunigen lassen.

Wer es ruhiger angehen möchte, ist in der Therme genau richtig aufgehoben. Entspannen Sie im warmen, staatlich geprüften Thermalheilwasser, eingebettet in einem Meer aus Palmen und exotischen Pflanzen. Oder genießen Sie umfangreiche Gesundheitsangebote in den einzigartigen Vital-Quellen, Ruhebereichen und mit vielseitigen Wohlfühlprogrammen. Überdies befindet sich hier die weltgrößte Saunalandschaft. Relaxen Sie in traumhaften Saunen bei wunderbaren Aroma-Kompositionen und wählen Sie aus über 90 wohltuenden Aufgussangeboten.

Der Eintritt für beide Thermenbereiche liegt für eine Vier-Stundenkarte bei 17 €, eine Tageskarte kostet Sie 23 €. Familien- oder Kinderkarten gibt es keine.
Geöffnet hat die Therme Mo-Fr von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr und Sa/So von 09:00 Uhr bis 23:00 Uhr.
Weitere Informationen unter: http://www.therme-erding.de

Autorin: Dipl.-Soz. Christine Bulla
 

Kommentare