Hütchen mit Ingwer und Rum - Zutaten für ca. 100 Stück
Zubereitungszeit inkl. Backzeit: ca. 60 Minuten, plus Kühlzeit: ca. 30 Minuten
Hütchen mit Ingwer und Rum - Zutaten für ca. 100 Stück
Mehr zum Thema
» Selbstgebackenes Brot - Tipps und Tricks
» Advent, Advent... - ein Lichtlein brennt
» Akuter Frust und Unlust - Erste Hilfe Tipps
» Glücksessen - Futter für die Seele
» Feiern ohne Reue - so kommen Sie gut durch die Festtage

Für den Teig:

* 50 g kandierter Ingwer
* 75 g MONDAMIN Feine Speisestärke
* 100 g Mehl
* 1 Ei
* 50 g Zucker
* 100 g Margarine

Für die Pralinencreme:

* 1/8 l (125 ml) Schlagsahne
* 240 g Halbbitter-Kuvertüre
* 6 EL Rum

 

* ca. 500 g Halbbitter-Kuvertüre zum Überziehen
* Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Ingwer fein hacken. Feine Speisestärke, Mehl, Ei, Zucker, weiches Fett und gehackten Ingwer mit einem Handrührgerät auf der niedrigsten Stufe verkneten und den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen und mit einer runden Form (2,5 cm Durchmesser) Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 - 225 °C (Gas: Stufe 3 - 4/Umluft: 175 - 200 °C) 6 - 8 Minuten backen. Nach dem Backen erkalten lassen.

3. Zum Füllen Sahne zum Kochen bringen, fein gehackte Kuvertüre in der heißen Sahne auflösen. Rum zugeben und abkühlen lassen. Die erkaltete Creme mit dem Schneebesen gut schaumig rühren. Rumcreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Creme auf die Ingwerplätzchen spritzen, nach oben ziehen, damit Hütchen entstehen. Fest werden lassen.

4. Zum Überziehen der Ingwer-Rum-Hütchen Kuvertüre nach Anweisung auflösen. Mit Hilfe einer Pralinengabel die Hütchen in die Schokolade eintauchen. Auf ein Pralinenabtropfgitter setzen und fest werden lassen. Hütchen mit Kakaopulver bestäuben.

Tipp:
Eine dekorative Schachtel, gefüllt mit feinen Ingwer-Rum-Hütchen ist ein ideales Geschenk. Kühl aufbewahren.

Rechts im Bild: Ingwer-Rum-Hütchen, MONDAMIN

Rezept: rezeptundbild.de

Kommentare