Große Gefühle zum Fest der Liebe
Die besinnliche Weihnachtszeit – besonders für Singles scheint diese Zeit des Jahres besonders hart zu sein. Denn zumeist sieht man glückliche Paare, welche gemeinsam über den Weihnachtsmarkt flanieren und sich zu zweit unter dem Mistelzweig tummeln
Singles
Mehr zum Thema
» Partnersuche im Internet - Top oder Flop?
» Der glückliche Single - ist kein Widerspruch
» Alleine essen - Die Ernährung von Singles
» Auf der Suche nach dem Märchenprinz - Mythos oder Wirklichkeit?
» Linguine mit Zucchini und Heilbutt - für eine Person
Besonders in der kalten Jahreszeit erfährt daher eine Partnersuche Plattform wie z. B. Friendscout24 einen vermehrten Zulauf Alleinstehender, denn auch der weiße Winter lässt sich zu zweit zumeist besser genießen.

Partnersuche zwischen Glühweinstand und heißen Waffeln

Dabei bieten sich auch im Winter und besonders zur Weihnachtszeit vermehrt Gelegenheiten, an welchen dem Single Dasein ein Ende bereitet werden kann.
  • Dem Glück selbst auf die Sprünge helfen: Warum zur Weihnachtszeit nicht einfach mal Kontaktanzeigen aufgeben für die Hoffnung auf die große Liebe? Ob auf online Dating Portalen oder ganz klassisch in der Zeitung – so lässt sich schnell ein Partner für gemeinsame Unternehmungen finden.
  • Auf dem Weihnachtsmarkt: Nicht nur Pärchen können auf dem Weihnachtsmarkt gefunden werden. Auch andere Singles, welche mit Freunden und Verwandten unterwegs sind, lassen sich dort blicken. Bei einem süßen Glühwein oder der Frage danach, an welchem Stand es wohl die leckersten Lebkuchen gibt, schmilzt schnell das Eis – und das nicht nur wegen des heißen Weines.
  • Beim Après-Ski: Nach einem langen Tag auf der Piste wird der Abend gerne bei dem einen oder anderen Bier und Schnaps ausgeklungen. Bei solch einer feucht-fröhlichen Feier können andere Singles spontan und ungezwungen kennen gelernt werden – und am nächsten Tag auf der Piste kann die anfängliche Sympathie vom Vortag dann entspannt vertieft werden. Und auch bei der gemeinsamen Liftfahrt bergauf kann sich ein anfänglicher Small-Talk schnell in ein längeres Gespräch entwickeln.

Weihnachten allein – aber nicht einsam

Werden die Weihnachtsfeiertage doch als Single verbracht, ist das allerdings noch lange kein Grund, sich in einen Weihnachtsmuffel zu verwandeln. Diese kleinen Tipps helfen dabei, das Weihnachtsfest dennoch gut alleine zu verbringen.
  • Der Weihnachts-Plan

    Die Weihnachtsfeiertage sollten nicht ungeplant erwartet werden. Denn so kann es passieren, dass man am Heiligabend plötzlich alleine unter dem Weihnachtsbaum sitzt. Stattdessen sollte lieber ein Plan entworfen werden, welcher verdeutlicht, was an Weihnachten besonders wichtig ist. Es sollte auf jeden Fall etwas unternommen werden, was einem selbst gute Laune verschafft. So kann etwa auch beim örtlichen Tierheim nachgefragt werden, ob ein Hund über die Feiertage hinweg betreut werden kann. Denn solch ein Erlebnis beschert sicher ein aufregendes Weihnachtsfest.
  • Sich selbst beschenken

    Der Vorteil des Single Daseins ist an Weihnachten, dass sich kein aufwendiges Geschenk für den Partner überlegt werden muss. Stattdessen kann das Geld genutzt werden, um sich selbst etwas tolles zu schenken. Eine witzige Idee sind dafür Überraschungsboxen aus dem Internet – so weiß man selbst nicht was man erhält und darf gespannt sein.
Advertorial
Kommentare