Asthma - natürliche Heilmethoden
Ja, es gibt Wege, Asthma zu heilen! Lesen Sie über Möglichkeiten, Ursachen zu erkennen, das Immunsystem zu stärken und die Selbstheilung des Körpers zu unterstützen.
 
1 von 6
 
Untersuchen und Abklären
Mehr zum Thema
» Die Wechseljahre - aus der Sicht der TCM
» Thymian - eine der wertvollsten Arzneipflanzen bei Erkältungskrankheiten
» Rotklee - kein Hexenzauber sondern Hilfe in den Wechseljahren
» Frauen und Herzinfarkt - Mit dem Alter steigt das Risiko
» Reiseimpfung - kleiner Pieks, große Wirkung

Untersuchen und Abklären

Asthma gehört behandelt! Die Symptome, um den Krankheitsverlauf zu erleichtern, doch es gilt auch, mögliche Krankheitsursachen zu finden. In der „Schulmedizin“ heißt es immer wieder, Asthma sei nicht heilbar, doch Betroffene können zum Glück immer wieder von einer Heilung ihres oft jahrzehntelangen Leidens berichten. Zusammen mit ganzheitlich arbeitenden ÄrztInnen und/oder HeilpraktikerInnen gilt es zunächst herauszufinden, welche Ursachen der eigenen Asthma-Erkrankung zu Grunde liegen können. Das geht von

Allergien und Unverträglichkeiten, Wohnraum- und Arbeitsplatzklima (viel Staub, radiästhetische Untersuchung des Schlafplatzes), Darmgesundheit (Pilze, Bakterien), Säure-Basen-Haushalt, Schwermetallbelastung (Amalgam, Meeresfrüchte), Störfelder im Körper (z.B. Blockaden durch Narben oder an der Wirbelsäule; Entzündungen), bis zur Abklärung eventueller psychischer Belastungen.

 
1 von 6
 

Artikeltitel: Kapitelübersicht


Kommentare