Wassergymnastik - effektives Körpertraining im kühlen Nass
Einige kennen wohl folgendes Problem: Die Bikinisaison ist da, die Bikinifigur hingegen leider noch nicht. Doch bei diesen Außentemperaturen kommt man schon bei der Bewegung des kleinen Zehs ins Schwitzen und so schmilzt die Hoffnung statt des Winterspecks. Keine Ausreden mehr – hier eine effektive Sportart, die Sie auch bei hochsommerlichen Graden betreiben können.
Wassergymnastik - effektives Körpertraining im kühlen Nass
Mehr zum Thema
» Lachen, lachen, lachen - beginnen Sie Ihren Tag mit einem Lachen
» Selbstgemachter Stuck fürs Bad - mit wenig Aufwand verschönern
» Die Trennkost - Grundprinzipien und Anwendung
» Ätherische Öle - kleiner Guide
» Gewichtsabnahme - die 5 wichtigsten Gedankenmuster

Die Rede ist von Wassergymnastik. Was sind die Unterschiede zu Sport auf dem Land?

Unser Körper wiegt im Wasser etwa 10 % des eigentlichen Gewichts. Dadurch ist die Belastung auf die Gelenke bei Unterwassergymnastik minimal. Das Gewicht wird leichter, die Balance wird schwieriger – was wiederum gut ist, da wir, um diese zu halten, gezielte Körperpartien verwenden, die am Land nicht so zum Einsatz kommen. Hinzu kommt der Widerstand unter Wasser: dieser ist bis zu 12mal höher als im Trockenen. So können im Wasser Kraft und Ausdauer bestens trainiert werden. Da der Widerstand je nach Geschwindigkeit und Widerstandsfläche variiert, kann das Training individuell gestaltet werden. Das Bindegewebe wird ständig von Wasser umspült und der Wasserdruck wirkt sich durchaus positiv aus, um Cellulitis den Kampf anzusagen.

Wo vor einiger Zeit Wassergymnastik den eher älteren Semestern zugeschrieben wurde, ist diese Sportart heute für jede Altersgruppe geeignet. Es gibt unzählige Arten von Sport, die man unter Wasser betreiben kann, wie etwa Wasserjogging, Wasserboxen, Wasserpilates und vieles mehr. Ebenso kann unterschieden werden zwischen Flachwassertraining (man steht und das Wasser erreicht ca. eine Höhe zwischen dem Bauchnabel und der Brustwarze) und Tiefwassertraining (man hat keinen Kontakt mehr zum Boden).

Außerdem können eine Vielzahl von Geräten zur Unterstützung bzw. zu einem gezielten Training eingesetzt werden. Hier wird grob zwischen Auftriebs- und Widerstandgeräten unterschieden, wobei Auftriebsgeräte den Trainierenden noch mehr im Wasser schweben lassen und Widerstandsgeräte das Training unter Wasser erschweren, um den Problemzonen noch enger zu Leibe rücken zu können.

Wann darf man Wassergymnastik machen und wann nicht?

Es gibt in dem Sinne keine allgemein gültigen Regeln. Wassergymnastik ist zwar eine schonende Sportart, jedoch sollte sie nicht unterschätzt werden. Bei Hautproblemen aber auch Bluthochdruck und Herzbeschwerden ist diese Sportart mit Vorsicht zu genießen. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, ist es zu empfehlen, vorher mit Ihrem Arzt abzuklären, ob Wassergymnastik das richtige für Sie ist.

Wo kann man Wassergymnastik lernen?

In vielen Bädern und auch Fitnesscentern wird mittlerweile Wassergymnastik angeboten. Entsprechende Geräte werden in den meisten Fällen vom Wassergymnastikanbieter zur Verfügung gestellt. Wenn die Möglichkeit besteht, sollten Sie vorher eine Schnupperstunde mitmachen, um sicherzugehen, dass Wassergymnastik auch das ist, was zu Ihnen passt. Haben Sie Gefallen daran gefunden, sollten Sie während des Trainings darauf achten, eine Wasserflasche in Griffweite zu haben, da Sie – auch wenn Sie permanent im kühlen Nass sind – während des Sports Flüssigkeit verlieren.

Wenn Sie nicht unbedingt einen Kurs machen; aber H2O im Sommer nicht nur zur Abkühlung nutzen wollen, wie wäre es dann mit Aquajogging? Statt von einer Seite zur anderen zu schwimmen, joggen Sie die Strecke unter Wasser. Der Vorteil dabei ist, dass die Gelenke gegenüber dem Joggen an Land geschont werden und keiner sieht, wie Sie schwitzen…wir sehen uns im Pool!

Autorin: Iris Schiffrer

Kommentare
Klaus Speckmaier
2012-02-01 13:39:29
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind eine Rehasport-Wassergymnastik Grupp und suchen neue Gräte für Wassersport für neue Übungen für die Gruppe.
ich suche einen Katalog über Übungsgeräte Wassersport mit Preisliste.

Mit Freundlichen Grüßen
Übungsleiter
Klaus Speckmaier
Kelterst.76
74629 Pfedelbach

Klaus Speckmaier
2012-02-01 13:41:29
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind eine Rehasport-Wassergymnastik Grupp und suchen neue Gräte für Wassersport für neue Übungen für die Gruppe.
ich suche einen Katalog über Übungsgeräte Wassersport mit Preisliste.

Mit Freundlichen Grüßen
Übungsleiter
Klaus Speckmaier
Kelterst.76
74629 Pfedelbach