Weg mit dem Winterspeck - ab in den Frühling!
Wer Probleme mit dem Gewicht hat und zu Übergewicht neigt, ist an den Feiertagen arm dran. Abnehmen kann nur der, der satt ist und das ist gerade bei Diäten oft ein Problem. Schließlich führen die meisten Übergewichtigen ihre Gewichtsprobleme auf allzu großen Hunger zurück- und eben dieser ist der Hauptgrund, warum so viele Diäten scheitern.
 
1 von 6
 
Tipps zum Abnehmen
Mehr zum Thema
» Die Trennkost - Grundprinzipien und Anwendung
» Gewichtsabnahme - die 5 wichtigsten Gedankenmuster
» AD: Abnehmen - die wichtigsten Grundprinzipien
» Ostereier - natürlich färben und verzieren
» Wenn sich Eltern trennen - friedliche Lösungsansätze

Ideal zum Abnehmen ist eine Baukastendiät, die Sie solange durchführen können, bis Sie ihr Traumgewicht erreicht haben. Die Diät ist auf zehn Tage angelegt, kann aber auch verlängert oder verkürzt werden. Bei unserer Baukastendiät können Sie ihren Diätplan nach Belieben aus dem Frühstücksangebot und dem Angebot aus Zwischenmahlzeiten gestalten. Dazu gibt es jeden Tag zwei Hauptmahlzeiten.

Verzichten Sie keinesfalls auf die Zwischenmahlzeiten. Diese halten nicht nur den Blutzuckerspiegel (und damit die Leistung) konstant, sie dämpfen auch den Heißhunger, der zwischen den Hauptmahlzeiten auftreten kann.

Während der Diät sollten Sie viel trinken. Trinken Sie zusätzlich zu den in den Mahlzeiten angegebenen Getränken mindestens 1 Liter Wasser, sowie Früchte- oder Kräutertee. Gut ist auch Dinkula, das milchsauer vergorene Getränk aus Demeterbrot fördert die Verdauung und stärkt das Immunsystem.

Um während und auch nach Diäten fit und leistungsfähig zu sein, benötigt unser Körper vermehrt Vitalstoffe, also Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Unser Tipp zur Optimierung der Vitalstoffversorgung: Täglich 1-2 Esslöffel LaVita. Das natürliche Saftkonzentrat aus über 50 hochwertigen Pflanzen enthält alle wichtigen Vitalstoffe in natürlicher Form (www.lavita.de).


Sie sehen: Wir bieten Ihnen hier keine Radikalkur oder gar eine Null-Diät an. Es geht vielmehr darum, sich bewusster zu ernähren und dabei zugleich auf die Kalorien zu achten. Es geht nicht darum, jetzt so viele Kilos wie möglich zu verlieren, denn gerade um die Feiertage ist es schon schwer genug, sein Gewicht überhaupt zu halten. Allzu groß sind die Verlockungen, die über Schokoosterhase, Nougateier und andere Genüsse entstehen.

 

 
1 von 6
 

Artikeltitel: Kapitelübersicht


Kommentare